Startseite

 

Das Projekt

 

Alfons Hasenknopf und Suibamoond.

Der Altöttinger Musiker und Komponist Alfons Hasenknopf rief zusammen mit seiner Frau Monika Hasenknopf im Mai 2006 das Projekt  Suibamoond ins Leben. Anlass war der Erfolg seines Songs „Steh auf“, den er Ende 2005 veröffentlichte. Ein Fonds, finanziert aus Spenden der Fans, wurde angelegt.  Das Kreisjugendamt Altötting und dem Thema „Gewalt gegen Kinder“ nahe stehende Organisationen unterstützen das Projekt.

Sexuelle, körperliche oder seelische Gewalt erleben viele Kinder und Jugendliche – auch hier bei uns. Gerade bei sexueller Gewalt schweigen Kinder oft jahrelang – teils aus Scham, teils weil sie massiv unter Druck gesetzt werden. Wenn Kinder versuchen auf die erlebte Gewalt aufmerksam zu machen, werden ihre Signale oft nicht beachtet oder falsch verstanden. 

In vielen Fällen ist der Täter ein nahe stehender Mensch, dem das Kind vertraut hat und den es liebt. Diese Täter nutzen die Zuneigung und das Vertrauen der Kinder massiv aus und manipulieren sie.  

Jede sexuelle Gewalt  - egal wie lange sie dauert – schädigt das Opfer körperlich und seelisch. Durch die Verletzung der seelischen und körperlichen Grenzen fällt es den Kindern schwer, zu einer selbstbewussten Identität zu finden.

Kinder, die Gewalt erleben brauchen  sehr viel Einfühlungsvermögen, professionelle Unterstützung und Hilfe bei der Bewältigung ihrer traumatischen Erlebnisse. Kompetente Beratung kann helfen, vorhandenen Ressourcen zu stärken, neue zu entwickeln und neue Perspektiven zu finden. 

Kinder, die Gewalt erlebt haben, brauchen die finanzielle Unterstützung von Erwachsenen, die ihnen helfen, die Folgen der Verletzungen zu heilen -  und dabei will SUIBAMOOND helfen. 

 



Steh auf! Hilf Kindern, die Gewalt erleben mussten,in deiner Nähe und spende unter:

 

„Hilfsfonds Suibamoond“ an den Förderverein Suibamoond 
Sparda-Bank Burghausen
BLZ 70090500, 
Konto Nr. 4727070

IBAN: DE58 7009 0500 0004 7270 70

BIC: GENODEF1S04



Ab 100,- € Spende bekommst Du eine Spendenquittung automatisch zugesandt. 
Verwendungszweck und Adresse nicht vergessen!

 



Wenn Kinder klein sind, gib ihnen Wurzeln. Wenn sie groß sind, gib ihnen Flügel. 
(Chin. Sprichwort) 

 



  • Was ist, wenn die Wurzeln der Kinder früh gekappt werden? 

  • Was ist, wenn ein Kind von denselben Menschen verraten, verlassen, misshandelt wird, die es versorgen, lieben und seiner Seele die sichere Verwurzelung bieten sollten? 

  • Was ist bei seelischem und sexuellem Missbrauch von Kindern und Jugendlichen? 

„Suibamoond“ will: 

  • sensibilisieren, hinschauen und das Schweigen brechen, wenn Kinder Gewalt erleben. 

  • eine Präventionsarbeit unterstützen, die Eltern und Kinder sicher macht und zum klaren „Nein“ befähigt, wenn nahe oder ferne Personen übergriffig werden. 

  • will eine umfassende Trauma-Therapie unterstützen, auch in Alternativen wie der Reit- oder Kunsttherapie, die den Missbrauch bearbeiten helfen und Kindern die Kraft geben, das Erlebte zu verarbeiten

  • Aktionen  unterstützen, die das Thema „Gewalt gegen Kinder“ ins öffentliche Bewusstsein bringen und Lösungsstrategien aufzeigen.

 

Das geschieht mit Deinem Geld! 

Sensibilisierung, Prävention, Therapie!!! 

 

Wir helfen Vereinen, Einrichtungen und Projekten, die Betroffenen kompetent helfen!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Suibamoond